1und1 handyvertrag gmx

Der Geschäftsbereich Access konzentriert sich darauf, Kunden Lösungen für den Schnellen-Internet- und Telefonnetzzugang zu bieten, ob zu Hause, im Büro oder im Mobilen. Dies kann entweder über DSL-Internetzugang oder über das Mobiltelefon- und Datennetz von 1&1 erfolgen. Als Zugangsanbieter ist 1&1 der zweitgrößte Anbieter in Deutschland. Mit rund 25 Millionen kostenpflichtigen Kundenverträgen und ca. 38 Millionen werbefinanzierten Gratiskonten ist United Internet ein führender europäischer Internetspezialist. Wir benötigen die von uns erhobenen Daten in diesem Zusammenhang, sofern wir Sie nicht um Ihre Zustimmung bitten, um unsere vertraglich vereinbarten Dienstleistungen im Rahmen unserer GMX-AGB erbringen zu können. Deshalb erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zur Vertragsbegründung und -verarbeitung erforderlich ist. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 (1) b) DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um unsere berechtigten Interessen zu gewährleisten, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten nicht vorherrschen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 (1) f DSGVO. Für betroffene Verbraucher bedeutet diese gesetzliche Abfindung, dass ihre Verträge mit GMX – wenn sie auf diese Weise abgeschlossen wurden – ungültig sind und dass sie nichts bezahlen müssen.

Diese Vereinbarung unterliegt deutschem Recht und ist entsprechend auszulegen. Ist der Kunde Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in der EU, so genießt der Kunde auch den Schutz der zwingenden Bestimmungen des Rechts seines Wohnsitzstaats. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so hat dies keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen von 1&1 Mail & Media, gültig ab: 11/2018 14,4 Millionen Kundenverträge für Breitband- und Mobile-Produkte Im Allgemeinen gilt: Wir erheben Nutzerdaten und Inhaltsdaten, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. Um der Verarbeitung zu widersprechen, müssen Sie Ihren bestehenden GMX Free Webmail-Vertrag kündigen oder widerrufen und die Nutzung Ihrer GMX Free Webmail-Produkte einstellen. Die Speicherung und sonstige Verarbeitung von Verkehrsdaten unterliegt strengen gesetzlichen Anforderungen. Gegen die Verkehrsdaten, die für die Erbringung des Dienstes benötigt werden, können keine Einwände erhoben werden. Konfigurationsoptionen zur Steuerung interessenbasierter Werbung finden Sie im Bereich Datenschutz & Werbung.

Um die Benutzererfahrung unserer Produkte, Websites und Anwendungen zu verbessern, verwenden wir automatische und standardisierte Analysemethoden. Informationen zum Widerruf der Nutzung Ihrer Daten zu Analysezwecken finden Sie hier. Die United Internet AG ist ein weltweit tätiges Internet-Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Montabaur, Rheinland-Pfalz. [2] Das Unternehmen ist in zwei Geschäftsbereiche, Access und Applications, gegliedert und verfügt über insgesamt 13 Marken und zahlreiche Tochtergesellschaften. Sie ist die Muttergesellschaft von drei großen E-Mail-Anbietern (GMX, Web.de und Mail.com) und besitzt mit der Marke 1&1 und ihren 2,91 Millionen DSL-Kundenverträgen den führenden ISP in Deutschland. [3] Das Webhosting- und Cloud-Computing-Geschäft von United Internet wird von der 1&1 Ionos-Tochter betrieben.

© 2007-2012 Building Owners and Managers Association of California (BOMA Cal)